Veröffentlicht von SCORE Keine Kommentare zu Im Scheinwerfer: Grüne Autowäsche Allgemein

Im Scheinwerfer: Grüne Autowäsche

Copyright: Autorin Heike Goyert, Emder Zeitung

Seit fast zwei Jahren gibt es in Emden mit dem Schaumwerk eine besondere Adresse für die Autowäsche. In der Waschstraße an der Auricher Straße wird neben der perfekten Wäsche für das Auto auch sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Um den Einsatz von Frischwasser zu reduzieren, wurde ein Regenwassersammelbecken mit einem Volumen von mehr als 130.000 Litern unterirdisch verbaut, indem sämtliche Regenwassermengen von allen Dachflächen gesammelt und zu 100 Prozent im Waschprozess genutzt werden.

Um die Wasserzufuhr nachhaltig effizienter zu gestalten, handelt es sich bei der Wasseraufbereitungstechnik um eine vollbiologische Anlage, in der Millionen von Mikroorganismen sämtliche Fremdbestandteile zersetzen und das gebrauchte Wasser für den erneuten Einsatz in Badewasserqualität aufbereitet.

Unter den Schachtdeckeln verbergen sich die Regenwassersammelbecken (130.000 Liter) und die vollbiologische Wasseraufbereitung.

Auch bei der Energiegewinnung setzt man bei Score, die die Anlage gebaut haben, bereits seit langem auf Effizienz und Nachhaltigkeit. „Ob im Bereich Tankstellen, Wohnimmobilien oder Waschstraßen: Wir bauen standardmäßig so nachhaltig wie möglich“, so Thomas Ehrlich, Geschäftsführer Score. So werden neue Tankstellen nach KfW 40 Plus gebaut und Regenwasser wird bereits seit 12 Jahren eingesetzt.

Beim Schaumwerk wird ein Großteil der benötigten Energie durch eine eigene auf den Dachflächen installierte 800 Quadratmeter große PV-Anlage generiert und deckt rund 75 Prozent des Energiebedarfs der Waschstraße.

Die Niederlassungsleitung hat Kai de Vries. „Mir und meinem Team ist der Service besonders wichtig. Wir freuen uns, dass sich das auch mit einem nachhaltigen Gedanken verbinden lässt. Das Schaumtuch zum Wechseln kommt bei unseren Kunden zum Beispiel sehr gut an.“ Das kleine Frottee-Handtuch kann nach der Benutzung gegen ein frisches Tuch getauscht werden. „Somit sind keine Papiertücher nötig.“

Das SCHAUMWERK setzt auf digitale Werbung und Handtücher zum Wechsel anstatt auf Einwegmaterialien.